Beiträge mit Schlagwort ‘Team Ico’

Shadow of the Colossus (HD-Collection)

Shadow of the Colossus ist eines dieser Spiele, über die schon alles gesagt wurde, über die man aber auch gleichzeitig nicht aufhören kann zu reden. Weil es einfach so einzigartig ist. Ich würde Shadow of the Colossus als größten gemeinsamen Nenner der aufgeklärten Core-Spieler bezeichnen – darauf können sich dann doch irgendwie fast alle einigen. Spätestens bei der Frage, welches Spiel Emotionen wie kein anderes transportiert oder sich gar als „Kunst“ bezeichnen lassen würde, landet man fast immer bei Shadow of the Colossus. Es ist aber auch so wunderbar melanchonisch. Welches Spiel sonst strahlt schon diese Traurigkeit und Leere aus, wie diese völlig verlassene und trostlose Landschaft des verbotenen Landes.

Doch vor allem fasziniert mich an diesem Spiel, dass man keinen strahlenden Helden spielt, sondern einen verzweifelten, schwer verliebten und des Herzens gebrochenen Jüngling, dem jedes Mittel recht zu sein scheint, seine Liebe von den Toten auferstehen zu lassen. Die dazu notwendige Jagd nach den 16 Kollossen belastet uns als Spieler mit Schuld und einer Bürde, der man sich nicht entziehen kann, weil das Spiel durch die dezente Enthaltung einer Narrative mir keine Motivation an die Hand gibt, warum es denn legitim sei, diese beeindruckend schönen Ungetümer zu erlegen. Die riesigen Wesen haben keine Vorgeschichte, die es rechtfertigen würde, sie kaltblütig zu töten. Es gibt keinen Grund, ihnen böse Motive zu unterstellen – und das wichtigste: sie haben uns oder der Hauptfigur nichts getan. Doch „Wander„, unser Protagonist, lässt uns keine Wahl als Spieler, Fragen können wir keine Stellen und es werden auch keine beantwortet. Und so erledigen wir stoisch einen Koloss nach dem anderen, in stummer Faszination. Und genießen jeden Augenblick davon.

Weiter im Text geht es mit meinem geschätzten Kollegen von polyneux in unserem Gemeinschaftsartikel zum HD-Remake von SotC und ICO. Kurzer Hinweis in eigener Sache: Dies war mein vorerst letzter Beitrag für und im Rahmen des wunderbaren Autorenblogs, denn ich wende mich einem neuen, reizvollen Projekt zu. Mehr Details dazu dann zu gegebener Zeit.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: