Beiträge mit Schlagwort ‘3DS’

Super Mario 3D Land

The Legend of Zelda, Super Mario und Mario Kart. Allein durch die Nennung der drei weltberühmten Serien von Nintendo wird mir etwas warm ums Herz. Wohl kaum eine Firma hat es geschafft, mich über mehr als 20 Jahre lang hinweg so dauerhaft mit immer wiederkehrenden Spiele-Serien zu unterhalten und zu begeistern. 1992 erschien Super Mario Kart für das SNES und Mario und Zelda feierten bereits ihr 25-jähriges Jubiläum. Letztes Jahr erschienen von allen drei Reihen neue Ableger. Natürlich habe ich mir als treuer Begleiter der Serien alle angeschaut. Zeit, einen Blick auf den Status Quo dieser drei Legenden zu werfen.

Teil 1 drehte sich um Zelda, heute geht es um: Super Mario 3D Land

(mehr …)

Advertisements

Neubeginn

Junge trifft Mädchen. Die wohl am öftesten erzählte Geschichte der Welt. Tausendmal erzählt und wird doch nie langweilig. The Legend of Zelda ist ebenfalls eine dieser Geschichten. Eine Spiele-Serie, die uns seit über 25 Jahren die stets ähnlich ablaufende Legende der Prinzessin Zelda erzählt, wie sie von ihrem grün bemützten Helden Link gerettet wird. Jedes Spiel ein Neubeginn, auch für uns Spieler.

Die Reise des Helden beginnt ohne Ausrüstung aber mit einem Ruf nach der entführten Prinzessin oder dem drohenden Ende der Welt, führt durch schwere Prüfungen, die den Charakter schulen und formen. Seinen Geist, seinen Mut und Willenskraft einfordern und aus dem kleinen, unbedarften Jungen einen starken Kämpfer machen. Mit Hilfe von Mentoren und übersinnlichen Kräften wie dem Triforce gelingt der Figur schließlich die Transformation zum Helden. Kein Spiel beherrscht die Klaviatur dieser archetypische Grundstruktur der sogenannten Heldenreise, wie sie Campbell oder Vogler geprägt haben, so perfekt wie The Legend of Zelda.

So sehr sich Nintendo in der Geschichts-Struktur auch auf bewährte Formeln verlässt: Spielerisch wagt die Mannschaft um Miyamoto mit fast jedem neuen Zelda-Teil einen Neubeginn. Anstatt funktionierende Mechaniken über Jahre hinweg zu tragen, löst sich das Team gnadenlos von Altlasten. Jedes Zelda-Spiel überrascht mit neuen Ideen, mit Rätselmechaniken, die bewusst neue Eingabeformen der jeweiligen Hardware ausnutzen und als integralen Bestandteil des Spiels einbinden. Das klappt mal besser – wie die Entscheidung, die komplette Steuerung über den Stift am Nintendo DS zu regeln – und mal weniger gut – wie die teilweise sehr nervigen Fuchtelbewegungen in den Wii-Zeldas. Dennoch: Jeder Teil der Serie definiert die Vorstellung eines Zelda-Spieles neu, ohne die vorherigen Versionen verbessern zu wollen. Jeder Neubeginn hat seine Berechtigung.

Neben der zeitlosen Erzählweise liebe ich diese Reihe ja vor allem dafür, dass sie die romantische Vorstellung vermittelt, dass sich zwei Seelen über hunderte von Jahren stets wieder treffen. Link und Zelda, ein ständiger Neubeginn für die Ewigkeit.

Text zum Thema „Neubeginn“ des Projekts [52games]

E3 Podcast-Special

Was waren die Highlights der E3-Pressekonferenzen und was hat uns aufgeregt? Eure zwei Lieblingsfrüh-Podcaster Boris und meine Wenigkeit haben sich ein paar Gäste eingeladen und die drei großen Pressekonferenzen von Microsoft, Sony und Nintendo angeschaut. Dazu haben wir dann jeweils einen Podcast in der leckeren Brunch-Edition („Brunch“ ist unsere offizielle Ausrede für Überlänge-Casts) aufgezeichnet.

und last but not least:

Viel Spaß beim hören!

Natürlich gibt’s alle bisherigen 198 Folgen auch weiterhin im Breakfast-Blog auf http://breakfast.manuspielt.de als auch im Abo als Stream:

itunesfeedicon.png feed_button-audiomp3.png

PS: Wir freuen uns weiterhin über Rezensionen, Kritik und Feedback!

Der MePlaying GamesCom 2010 Podcast

Wir haben es nach vielen Terminverschiebungen und technischen Problemen endlich geschafft – der MePlaying Podcast Nr. 8 ist aufgenommen und online. Diese Ausgabe dreht sich natürlich um die frischen Eindrücke, die Thommy und ich aus Köln von der diesjährigen GamesCom 2010 mitgebracht haben. Dabei behandeln natürlich neben den kommenden, vermeintlichen Spielehighlights wie Need for Speed:Hot Pursuit, Fallout: New Vegas oder Diablo 3 auch die neuen Hardware-Erweiterungen Kinect und Move und gehen zudem etwas genauer auf den Nintendo 3DS ein, den ich direkt bei Nintendo hinter verschlossenen Türen bereits ausprobieren und bestaunen durfte. Viel Spaß beim anhören und wir freuen uns natürlich wie immer über Feedback (Unter allen Rezensionen bei iTunes verlost Thommy ein Fallout: New Vegas Shirt).

MePlaying Podcast #8 direkt anhören (im Player bei MePlaying), als Download oder bei iTunes abonnieren.

Der Blick in die Kristallkugel – Podcast zur GamesCom

Ein wenig länger hat es dieses Mal gedauert, um einen gemeinsamen Termin zum Einsprechen der Ausgabe 5 des Polyneux Podcastes zu finden. Dafür sind wir mit der aktuellen Ausgabe diesmal topaktuell unterwegs. Naja, fast. Leider hat uns während des Schneides die Realität bereits stellenweise eingeholt und führt die eine oder andere geäußerte Vermutung unsererseits bereits ad absurdum oder aber findet auch genau ihre Bestätigung. Das Schnellebige Interweb! Ein Teufelsding!

Denn dieses Mal haben wir uns ganz auf die vor der Türe stehende GamesCom konzentriert und konnten es uns nicht nehmen lassen, unsere Meinungen, Hoffnungen, Erwartungen und unseren Irrglauben in Bezug auf vor Ort zu zeigende Hard- und Software kund zu tun.

Während wir im Podcast noch wild spekulieren, ob die nächste PSP eventuell ein Telefon beinhalten wird und sich näher am iPhone orientieren könnte, was meiner Einschätzung nach die einzige, letzte Chance wäre, dem PSP-Nachfolger noch so etwas wie eine Chance einzuräumen, kündigte Sony Ericsson prompt einen Tag nach dem Podcast an, an einem Handy auf Android-Basis mit PSP-Funktionalitäten zu werkeln! +10 Prophetenpunkte für mich ;)

Ebenfalls Punkte sammeln konnte ich mit meiner These, dass die Marke „Bioshock“ weitergeführt wird: Irrational Games hat just gestern erstmals offiziell bekanntgegeben, mit dem (dritten, bzw. nächsten) Teil der Serie die Unterwasserwelt Rapture gegen eine Luftstadt einzutauschen. „Bioshock: Infinite“ wird zeitlich vor den Ereignissen in Rapture angesiedelt sein und in einer Luftschlossstadt-Utopie spielen. Trailer sieht schonmal lecker aus, auch wenn die Wartezeit bis 2012 schon jetzt unerträglich scheint.

Noch mag ich es nicht glauben wollen, aber Nintendo wird wohl ohne den 3DS auf der Messe sein. (WAAAAHHH!!!!1)
Ich versuche diese Schlag ins Gesicht, so dass sich das Gerücht denn bewahrheiten sollte, solange zu verdrängen, bis ich wirklich auf dem Stand von Nintendo stehe. Schließlich war das für mich mit der Hauptgrund, nach Köln zu fahren!

Wer nun Interesse an unseren wilden Spekulationen bekommen hat, surft wie gewohnt rüber zu Polyneux.de oder abonniert uns bei iTunes. Viel Spaß auch dieses Mal.

Übrigens: ein Teil der Polyneux-Redaktion wird sich an verschiedensten Tagen persönlich auf der GamesCom tummeln. Wir würden uns freuen, Euch im Rahmen eines kleinen Leser-Treffens in den weiten Fluren der Köln-Messe, oder bei einem abendlichen Bier in einer der umliegenden Lokalitäten, begrüßen zu dürfen. Haltet für Updates dazu einfach mal Ausschau nach unseren Twitter-Meldungen. Am Besten, ihr tragt euch auch schon mal meine dafür gestartete Liste auf Doodle ein.


Flattr this

%d Bloggern gefällt das: