Archiv für die Kategorie ‘podcast’

Und alle so… ouya?

Jetzt in ziemlich genau 15 Stunden wird einer der bisher erfolgreichsten Kickstarter-Sammel-Aufrufe ca. 8 Millionen Dollar eingefahren haben. Für eine Vision einer unabhängigen, „offenen“ Konsole auf Android-Basis. Die Traumplattform für Bastler und Hacker, Emulator-Fans und Indies? A New Kind of Video Game Console?

Die Macher hinter der sogenannten „OUYA“ dürften neben der offensichtlichen Freude über so viel Zuspruch aber vor allem auch so langsam der Zeitdruck im Nacken sitzen. Denn in ziemlich genau 16 Stunden wird der Hype um diesen kleinen Würfel erstmal verflogen sein und die fast 60.000 „Backer“ in naher Zukunft Taten fordern. Bis nächsten März sollen alle diese Early-Adopter die ominöse Konsole fix und fertig unter ihren TV-Geräten stehen haben – idealerweise mit ein paar lauffähigen Spielen. Ein spannedes Vorhaben, aber auch mit vielen offenen Fragen.

Zu diesem Thema hatte ich mir zum internationalen Frühshoppen vor ein paar Tagen Alex Olma vom iPhone-Blog und Alex Amon von consol.at ins Podcaststudio eingeladen und versucht, die Sache neben dem Hype auch mal etwas kritisch zu durchleuchten.

Viel Spaß beim zuhören:
Podcast Folge 539 von Breakfast at manuspielt’s: OUYA

Diskussion und Kommentare bitte im Podcastblog, wo die Diskussion bereits im Gange ist.

Hülsbeck-Interview

Chris Hülsbeck, Videospiel-Musiker und Produzent, vor allem bekannt für seine Musikstücke zu Klassikern wie Turrican und Giana Sisters, Frühwerken wie To be on Top oder Amiga-Perlen wie Apidya stellt sich unseren Fragen im Polyneux-Podcast (mit yours truly). Zusammen mit seinen beiden Co-Produzenten Thomas Boecker (war bereits Gast in Folge 8) und Jan Zottmann berichtet uns der Altmeister über sein aktuelles Projekt, die Turrican Soundtrack Anthology, welche auf Kickstarter organisiert und bereits erfolgreich finanziert wurde (und heute ausläuft).

Da die meisten Polyneux-Autoren zu seinen Klängen ihre ersten Computerspielerfahrungen gesammelt haben (und vermutlich auch ein Großteil unserer Leser und Hörer), lassen wir Chris natürlich nicht so einfach nach dem Werbeblock verschwinden und stellen ihm noch einige Fragen zu Themen wie „Musik machen“ zu 8Bit-Zeiten, den größten Unterschieden zu heute, was aus Factor 5 und seinem Star Wars-Ausflug in der USA geworden ist, ob er gerne Musik für Filme schreiben würde und vieles, vieles mehr.

oder wie Chris Hülsbeck sagt:

For my German fans, there is also an extra long and in-depth podcast interview with myself and my co-producers on polyneux.de

Podcast-Link:
http://www.polyneux.de/archiv/596-polyneux-spricht-vol-15-chris-huelsbeck-interview.html

Diablo 3 Podcast mit Mustafa

20120518-184822.jpg

It’s done! 12 Jahre hat es gedauert, aber Blizzard hat es tatsächlich geschafft und Diablo III auf die ins unermessliche gesteigerte Erwartungshaltung der Spieler loszulassen. Falls ihr euch noch unsicher seid, ob ihr dem Hype nachgeben sollt und der Diablo 3 Keygen bei den superben Kollegen bei euch auch nicht funktioniert, dann ist die hier beworbene Podcast-Folge vielleicht für euch interessant.

Mustafa, bekannt aus dem wunderbaren, leider eingestellten Video-Spielemagazin „Super Hyper Turbo“ war letzte Woche in meinem kleinen Frühstücks-Podcast zu Gast und wir reden, wie könnte es anders sein, über unsere aktuelle Lieblings-Sucht: Diablo III.

Wir jammern und wir loben, wir schwärmen und toben kritiseren. Aber wenn man über eine Stunde lang wütend sein Passwort in eine Eingabemaske eintippt und nicht ins Spiel kommt, nur einen kryptischen Error 37 zu sehen bekommt, danach aber TROTZDEM noch begeistert bis 4 Uhr morgens spielt, obwohl man um 7 aufstehen muss – ja, dann muss da wohl was drein sein, was andere Spiele und Firmen nicht hinbekommen. Dem Geheimnis versuchen wir auf den Grund zu gehen.

Breakfast-Podcast Folge 495: Diablo 3

(und falls euch noch der Vergleich zu Torchlight 2 interessiert, sei euch noch ein weiterer Podcast mit den zwei BAM-Frequent-Flyers Marcus und Dennis empfohlen: „angespielt 034„)

20120518-185238.jpg

Radio-Interview bei Fritz

Sonst lade ich mir ja ganz gerne mal Leute in den Frühstücks-Podcast ein und befrage sie. Letzten Samstag hat der von mir sehr geschätzte Marcus Richter (der Nerd da links im Bild) von Radio Fritz den Spieß umgedreht und mich zu meinem Podcast-Projekt „Breakfast at manuspielt’s“ befragt.

In der Folge gibt es übrigens außer mir noch zwei weitere Verrückte, die befragt werden, warum Sie (fast) täglich podcasten. Brüder im Geiste :)

Die Folge, nein, das ganze Format lohnt sich allein schon für die großartige Netzmusik, die dort immer gespielt wird.  Reinhören!

Hier geht’s zu Seite mit Download, Podcast-Feed, Shownotes und Player: http://trackback.fritz.de/2011/10/08/trb-249-cc-sampler-verspielt-schlafende-webkrams-podcasts-korn-sprite/

Tolle Menschen

Dieser Tage (Dienstag, der 20.9.) erscheint die 300. Folge unseres kleinen, täglichen Podcast-Experiments Breakfast at manuspielt’s. Aus diesem Anlass habe ich mir mal die Mühe gemacht, um allen Gästen, die mit uns zusammen zur frühen Morgenstund‘ bei Kaffee und lecker Aufbackbrötchen über Spiele und Kram plaudern, ein dickes Dankeschön auszusprechen und eine Übersicht aller 64 Gäste mit Namen, Heimatlink und den Folgennummern zusammenzustellen. Hier geht es zur vollständigen Gästeliste, viel Spaß beim Stöbern!

Und wer weiß, vielleicht taucht ja der ein oder andere Gast aus dieser Liste auch in Folge 300 auf?

(Pixel-Waffle-Image found at http://thepancakeproject.blogspot.com/2009/11/pixel-waffle.html)

E3 Podcast-Special

Was waren die Highlights der E3-Pressekonferenzen und was hat uns aufgeregt? Eure zwei Lieblingsfrüh-Podcaster Boris und meine Wenigkeit haben sich ein paar Gäste eingeladen und die drei großen Pressekonferenzen von Microsoft, Sony und Nintendo angeschaut. Dazu haben wir dann jeweils einen Podcast in der leckeren Brunch-Edition („Brunch“ ist unsere offizielle Ausrede für Überlänge-Casts) aufgezeichnet.

und last but not least:

Viel Spaß beim hören!

Natürlich gibt’s alle bisherigen 198 Folgen auch weiterhin im Breakfast-Blog auf http://breakfast.manuspielt.de als auch im Abo als Stream:

itunesfeedicon.png feed_button-audiomp3.png

PS: Wir freuen uns weiterhin über Rezensionen, Kritik und Feedback!

Interview mit Heiko Gogolin, ex-Chefredakteur der GEE

Zum späten Brunch gestern Abend zu Gast bei mir im Podcast war Heiko Gogolin, ex-Chefredakteur des leider jüngst (quasi) eingestellten Spielemagzins GEE.

Wir reden sportliche 40 Minuten über das Warum und Wie, aber auch über die Zukunft und Vergangenheit der von mir sehr geschätzten GEE.

Mir bleibt eigentlich nur zu sagen: Danke für 8 Jahre Lesevergnügen! Und trotz aller Kritik an der Informationspolitik und dem Umgang mit den Lesern,  ich freue mich auf die iPad-Version der GEE und bin sehr gespannt, was die Redaktion in Hamburg uns Ende Juni präsentieren wird.

Das Interview findet ihr  auf der Seite von „Breakfast @ Manuspielt’s“ als Sonderfolge zum anhören im Webplayer oder Download. Den täglichen Podcast im Abo gibt es bei iTunes.

%d Bloggern gefällt das: