Nach der anfänglichen Begeisterung mit den neuen Steuerungsmöglichkeiten der herkömmlichen WiiMote wurde doch schnell klar, dass die Abfrage schon sehr, SEHR ungenau ist. Mehr als wildes rumfuchteln war das in den meisten Spielen leider nicht. Was hab ich mich gefreut über die Ankündigung des “Wii MotionPlus” Adapters:

Die großspurige Ankündigung von Nintendo, dass mit dem kleinen Aufsatz namens “Wii MotionPlus” alles besser und genauer werden wird! Endlich! Und mit dem Erscheinen von “Wii Sports Ressort” (meinen Testbericht dazu findet ihr übrigens hier) wurde dieses Versprechen überraschenderweise sogar eingehalten. Während Sony und Microsoft auf der E3 gerade mal ihre Prototypen der Bewegungssensoren vorstellten, hatte Nintendo ein marktfähiges Produkt. Vorteil Nintendo.

Ich zitiere mich einfach mal selber aus obigem Testbericht:

“Natürlich gehöre ich auch zu den Spielern, die seit der ersten Ankündigung der Wii von einem Lichtschwert-Star-Wars-Spiel träumen und umso enttäuschter waren, nachdem klar wurde, dass dies mit der normalen Wiimote nicht machbar ist. Die Wii MotionPlus hat aber eindeutig das Potential dazu und Nintendo liefert mit dieser “Schwertkampf”-Disziplin die erste Demonstration dazu ab, was uns in Zukunft dank der neuen Hardware erwarten wird. Ich bin sehr gespannt, was Drittentwickler aus [...] der neuen Hardware und den neuen Möglichkeiten rausholen werden!”

Jetzt, ein halbes Jahr später der Gegencheck: Hat Nintendo den Vorteil genutzt? Die Liste der unterstützten Spiele ist mickrig und umfasst weniger Titel als Tiger Woods Affären hatte. Die zwei spannendsten Spiele auf ihr sind noch nicht mal erschienen: Die Schwertkampforgie “Red Steel 2″ und natürlich das neue, große “Legend of Zelda”, welches ausufernd Gebrauch des Bewegeungssensors machen wird. Miyamoto sagte in einem Interview mit Wired: “The goal at this point is that we would make Wii MotionPlus required in order to play Zelda”.

Aber wo sind die Third Party Spiele? Außer Tennis und Golfen ist bisher seit Wii Sports Ressort kein nennenswertes Futter erschienen. Bis Zelda rauskommt, dürfte aber auch die Konkurrenz nicht untätig gewesen sein. Project Natal soll bereits November 2010 erscheinen. Und sollte Natal wirklich so gut funktionieren wie angekündigt, dann muss Nintendo wohl endlich härtere Geschütze auffahren. Genügend installierte Konsolen haben Sie ja. Und so, wie sich “Wii Sports Ressort” verkauft  hat, auch genügend MotionPlus Adapter. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, in 2010 endlich ein Lichtschwert-Spiel spielen zu dürfen…

About these ads

Kommentare zu: "Meine Enttäuschung des Jahres 2009: Der Mangel an Wii MotionPlus Spielen" (1)

  1. [...] habe mich ja hier schon über die fehlende Unterstützung der Wii Motion Plus beschwert. Red Steel 2 soll das alles vergessen machen und ENDLICH einen sinnvollen Nutzen für das [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 45 Followern an

%d Bloggern gefällt das: